Warnung!

Sie surfen noch immer mit dem Internet Explorer 6, einem mittlerweile 8 Jahre alten Browser, der zahlreiche Schwachstellen und Sicherheitslücken hat!

Sie sollten dringend auf den Internet Explorer 8 aktualisieren! Sollten Sie die Aktualisierung nicht selbst vornehmen können, wenden Sie sich bitte an Ihren IT-Support.

Mit einem Browser, der Web-Standards unterstützt würde diese Webseite besser aussehen und funktionieren, trotzdem sind alle Inhalte mit jedem Browser oder Internet-Zugangsprogramm zugänglich.

Bayerischer Baseball und Softball Verband e.V.http://unterhaltung.baseball-in-bayern.de
Impressum | | Suche 
  Baseballreport 12
Bezirksliga Herren Preview
von Carsten Mewaldt

Im Spielbetrieb der Bezirksliga Herren kommen im Jahr 1997 in 7 Gruppen insgesamt 34 Mannschaften zusammen, um ihre Fertigkeiten im Baseball-Sport zu messen. Verschiedene Saisonziele, Motivationen, Philosophien und Probleme treffen hier - in der niedrigsten Liga des Bayerischen Baseball und Softball Verbands e.V. - zusammen. Nicht nur die internen Voraussetzungen (Erfahrung der Spieler und Coaches, Mannschaftsstärke, Trainings- und Spielmoral), sondern auch die äußeren Einflüsse (Unterstützung des Teams durch Fans/Gemeinde/Presse, Vorhandensein eines (eigenen) Spielfeldes) sind in der Baseball-Bezirksliga wohl so facettenreich wie in keiner vergleichbaren Liga eines anderen Sports.

Weil ich das Amt des Ligaobmanns der Baseball Bezirksliga Herren erst seit Anfang des Jahres besetze und somit noch keinen kompletten Überblick über die Spielstärke aller Teams besitze, möchte ich mich in der Saisonvorschau etwas zurückhalten und eher auf die Dinge eingehen, die einen reibungslosen Ablauf des Spielbetriebs gewährleisten (können).

Da die Bezirksligisten - neben den Schüler-, Jugend- und Juniorenteams - die Basis für fünf weitere Ligen bilden, hoffe ich, daß jedem Spieler und Trainer bewußt ist, daß an einem Spieltag nicht zwei Gegner aufeinandertreffen, sondern lediglich zwei Parteien, die ihr Können messen wollen, Spaß am Spiel haben und sich vor allen Dingen gegenseitig Respekt zollen. Denn übertriebener Eifer und Verbissenheit gehören meiner Meinung nach höchstens ins Training, aber auf keinen Fall ins Spiel.

Auch wenn jedes Team verständlicherweise gewinnen will, so darf das nicht auf Kosten der Objektivität gehen, denn unser gemeinsames Ziel soll sein: miteinander spielen (nicht gegeneinander) und dem Gegner, dem Umpire und den Fans zeigen, worauf es ankommt: die interessante und angenehme Atmosphäre auf dem Baseballplatz, die nicht nur jeden Spieler, sondern auch jeden anderen Teilnehmer verzaubern, fesseln und nicht mehr loslassen kann...

Als Obmann kann ich leider nicht helfen, vorher Genanntes zu erreichen. Mein Job besteht "nur" darin, das organisatorische Umfeld zu schaffen und versuchen, ein helfender, kompetenter Ansprechpartner zu sein. Doch dies kann nur durch Eure Mitarbeit erreicht werden, also gebt mir Bescheid, sobald Probleme jeglicher Art auftreten und sich positive Entwicklungen in irgendeiner Weise abzeichnen.

Auch dieses Jahr wird es wieder komplette Statistikauswertungen geben, die Euch (kurz) nach der Hälfte und am Ende der Saison zugehen werden. Grundvoraussetzung hierfür sind vollständig, richtig ausgewertete Scoresheets, die bis spätestens am Mittwoch vormittag nach dem Spieltag im Geschäftstellenbüro in München vorliegen müssen. Unter anderem werden Fristüberschreitungen und fehlerhafte Scoresheets mit Strafen geahndet, da weder ich noch ein anderer Funktionär im BBSV seine (kostbare?) Zeit mit Dingen verschwenden will, die durch Sorgfalt und geringen Zeitaufwand hätten vermieden werden können.

Damit Euch keine wichtigen Dinge entgehen, braucht ihr nur die Rundschreiben, den bayernsport und den bbreport aufmerksam zu lesen. Eventuell findet ihr auch auf der Homepage des BBSV e.V. einige Sachen, die Euch weiterhelfen können.

Ferner weise ich auf die Vielzahl von Service-Leistungen des BBSV hin, die Euch in Eurer Entwicklung immens unterstützen können und die Ihr gegen einen sehr geringen Kostenaufwand - wenn nicht sogar kostenfrei - wahrnehmen könnt: hierzu zählen diverse Baseball-Clinics (Lehrveranstaltungen), open try-outs des BBSV, Teamtraining mit dem Landestrainer Bernhard Schmeilzl, u.v.m. ...

Wie schon erwähnt, verzichte ich auf eine Saisonvoraussicht - auch wenn sich einige Teams hier gerne als Favoriten lesen würden - denn ich hoffe, allen Lesern klar gemacht zu haben: Ich wünsche jedem Team das Erreichen seines Saisonzieles und hoffe, daß ich ein (mindestens) so kompetenter Ansprechpartner wie mein Vorgänger Bernhard Ertle werden kann.

In letzter Minute: Kurz vor Saisonbeginn haben sich in der Gruppe E die Deggendorf Dragons 2 abgemeldet. Der neue Spielplan konnte bis Redaktionsschluß leider nicht fertiggestellt werden.

Ausdrucken  
 
  Startseite | über baseball-in-bayern.de | Impressum | Kontakt | nach oben  
Mittelmosel-Linkliste