Warnung!

Sie surfen noch immer mit dem Internet Explorer 6, einem mittlerweile 8 Jahre alten Browser, der zahlreiche Schwachstellen und Sicherheitslücken hat!

Sie sollten dringend auf den Internet Explorer 8 aktualisieren! Sollten Sie die Aktualisierung nicht selbst vornehmen können, wenden Sie sich bitte an Ihren IT-Support.

Mit einem Browser, der Web-Standards unterstützt würde diese Webseite besser aussehen und funktionieren, trotzdem sind alle Inhalte mit jedem Browser oder Internet-Zugangsprogramm zugänglich.

Bayerischer Baseball und Softball Verband e.V.http://unterhaltung.baseball-in-bayern.de
Impressum | | Suche 
  Baseballreport 12
Bayerische Indoor-Meisterschaften - Baseballfest in Gauting
von Rudi Straubmeier

Indoorbaseball entwickelt sich langsam zu einer festen Größe in jeder Jahresplanung. Es kommen immer mehr Mannschaften zu dem Schluß, daß es sich hervorragend als Wintertraining eignet. Da es sich dabei um ein Spiel handelt, wollen sich die meisten Mannschaften untereinander messen. Sie tun dies bei rund einem Dutzend Turnieren in ganz Bayern, wobei der Höhepunkt auch diese Jahr wieder die offiziellen bayerischen Meisterschaften waren. Die Gautinger haben 1996 die ersten bayerischen Meisterschaften im Indoorbaseball ausgerichtet und auch dieses Jahr den Zuschlag erhalten. Für 1997 hatten sie sich ehrgeizige Ziele gesetzt, so wollten sie noch mehr Mannschaften, mehr Spielfelder und mehr Spiele pro Mannschaft..., kurzum, sie wollten ein Turnier veranstalten das noch nie dagewesen ist.

Das Ergebnis war ein Wochenende voller Spaß, Aktion und erstklassiger sportlicher Leistungen. Es haben sich insgesamt 62 Teams in 4 Kategorien angemeldet. Diese teilten sich in 30 Herrenteams, 12 Damenteams und jeweils 10 Jugend- und Juniorenteams.

Durch den Turniermodus hatten die Damen und Herrenteams jeweils minimal 9 Spiele an den zwei Turniertagen. Die Jugend und Juniorenteams mußten mind. 5 Spiele (nur am Sonntag) durchstehen. Dadurch ergab sich die Wahnsinnszahl von 280 Spielen an einem Wochenende.

Die Gautinger mußten 5 Turnhallen miteinander "verbinden", um einen reibungslosen Turnierablauf zu gewährleisten. Dies gelang ihnen nur mit Einsatz modernster Technik. So verlegten sie beispielsweise rund 800 Meter Kabel, bauten mehrere Kameras und Monitore auf und arbeiteten mit teilweise modernster Studiotechnik. Außerdem wurden die Hallen mit Funk verbunden.

Auch die Verpflegung von rund 600 Aktiven hatten die Gautinger im Griff. So gab es an den 2 Tagen mehrere Gerichte, die bei den Aktiven rundum guten Zuspruch fanden. Dennoch gerieten die Organisatoren nach eigenen Aussagen an ihre Maximalkapazität.

Nun zur sportlichen Seite des Turniers: Bei den Herren galten Gauting und Pöcking als die Favoriten. So war es keine Überraschung, daß die Halbfinals Gauting gegen Augsburg und Pöcking gegen Freising lauteten. Gauting hatte hier ein "leichtes" Spiel, und konnte Augsburg mit 21:1 deutlich schlagen. Pöcking hatte es nicht so leicht, ein überaus spannendes Spiel konnten die Pöckinger knapp mit 23:21 für sich entscheiden. Damit ergab sich das erwartete "Traumfinale" Gauting gegen Pöcking. Beim Finale zeigte Gauting allerdings Nerven und ging früh in Rückstand, den sie im Lauf des Spiels auch nicht mehr aufholen konnten. Pöcking profitierte von den Gautinger Fehlern und gewann schließlich verdient mit 18:7. Dritter wurde Freising nach einem relativ leichten Spiel gegen Augsburg.

Im Damenbereich entwickelte sich ebenfalls eine Spannung, die der bei den Herren in nichts nachstand. Das Finale bestritten die Munich Tigers gegen den USC München. Das Spiel gestaltete sich äußerst spannend, wobei der USC München nach hartem Kampf das Spiel für sich entscheiden konnte. Endstand hier 3:9.

Im Juniorenbereich enttäuschten die Gautinger Favoriten während sich Regensburg und Haar für das Finale qualifizierten. Die Junglegionäre gewann das Finale nach hartem Kampf mit 12:8.

Bei der Jugend kam es zum ultimativen Gautinger Duell. Gauting1:Gauting2 lautete das Finale. Obwohl es ihnen 'die zweite Garnitur' nicht einfach machte, entschied Gauting1 dieses Duell mit 9:3 klar für sich.

Ausdrucken  
 
  Startseite | über baseball-in-bayern.de | Impressum | Kontakt | nach oben  
Mittelmosel-Linkliste